Sicherheitsschuhe in Extra Breite & worauf man achten muss

Extra breiter Sicherheitsschuh auf einem Stahlgerüst als Nahaufnahme

Viele Menschen haben Probleme mit der Breite ihrer Arbeitsschuhe. Oftmals wird daher zu einem Paar gegriffen, welches zu eng oder zu groß ist. Beides wirkt sich negativ auf die Gesundheit des Fußes aus und kann auf Dauer gesundheitliche Schäden mit sich bringen. Ein passendes Schuhwerk ist einer der wichtigsten Bestandsteile der Arbeitskleidung sowie persönlichen Schutzausrüstung. Mittlerweile gibt es allerdings genügend Optionen für extra breite Sicherheitsschuhe in einer sogenannten 12er Fußweite. Dadurch profitieren selbst Menschen mit kleineren Schuhgrößen aber einem breiten Fuß von einem passenden Paar Arbeitsschuhen.

Worauf kommt es bei einem guten Arbeitsschuh an?

Auch bei extra breiten Sicherheitsschuhen gibt es viele andere Dinge, welche für das richtige Schuhwerk wichtig sind. In diesem Artikel differenzieren wir zwischen S1P und S3 Sicherheitsschuhen. Dies sind Sicherheitsnormen, welche an eurem Arbeitsplatz sehr wahrscheinlich sogar vorgeschrieben sind. Hierfür gibt es an den meisten Arbeitsplätzen eine genaue Vorschrift, aber grob gesagt findet man S1P z.B. oft in der Lagerlogistik, während S3 in Werkstätten, Baustellen, Industriellen Umgebungen und generellen handwerklichen Dienstleistungen seinen Platz findet.

Für den Komfort sind viele Dinge ausschlaggebend. Wir achten hier unter anderem darauf, dass die meisten Schuhe nach DGUV Regel 112-191 zertifiziert sind. Dadurch darf der Orthopäde eures Vertrauens nämlich auch für euer Arbeitspaar Einlagen anfertigen. Für Personen ohne solche Einlagen gibt es Arbeitsschuhe, welche mit halborthopädischen Einlagen kommen. Diese bieten auch schon eine Unterstützung des Fußes an und sind für die meisten Personen beim Tragen sehr angenehm. Selbst bei einer langen Tragezeit kann man damit seinen Fuß also schonen.

Außerdem kann euer extra breiter Sicherheitsschuh z.B. nachhaltig aus Ökoleder oder Metallfrei sein! Letzteres ersetzt die Stahlzehenschutzkappe und den Durchtrittsschutz aus Stahl durch z.B. eine Glasfaserverstärkte Kunststoffkappe und einen textilen Durchtrittsschutz. Metallfreie Schuhe sind deutlich Leichter wie ihr klassisches Gegenstück, sind dafür aber Preislich auch etwas teurer. Und gerade am Schuhwerk sollte man nicht sparen! Schließlich arbeitet man den ganzen Tag drauf.

Schwarzes DGUV Regel 112-191 Icon
Ein Beispielicon für die DGUV Regel

Was ist die DGUV Regel 112-191?

Die DGUV Regel 112-191 deckt die Benutzung von Fuß- und Knieschutz ab. Generell sind DGUV Regeln zum Arbeitsschutz da. Sie dienen zum Schutz vor Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten sowie Gesundheitsgefahren, welche bei der Arbeit auftreten können, da. Orthopädische Anpassungen von Sicherheitsschuhen fallen unter die Regel 112-191. Hersteller zertifizieren ihre Schuhe im vorhinein, da eine individuelle Prüfung sehr kostspielig ist. Ein offizielles Prüfinstitut muss nämlich prüfen ob die Schuhe immer noch der Norm EN ISO 20345 entsprechen. Diese Kosten kann ein einzelner Anwender nicht wirtschaftlich tragen aber insbesondere bei extra breiten Sicherheitsschuhen ist dies oft gefragt.

Welche Hersteller bieten extra breite Sicherheitsschuhe an?

Bei vielen Herstellern sucht man vergebens nach extra breiten Sicherheitsschuhen oder findet wenn dann 1 oder 2 Paare, welche eventuell nicht geeignet sind, einem nicht gefallen oder für den eigenen Fuß trotzdem unbequem sind. In unserem Sortiment findet man daher FTG Safety Shoes sowie spezielle Modelle von LEMAITRE. Beide bieten qualitativ hochwertige breite Sicherheitsschuhe in den verschiedenen Sicherheitsklassen an. Hier lässt sich immer ein passendes Schuhwerk finden. Verschiedenste Materialien, Schnitte und Zertifizierungen wie die DGUV Regel 112-191 sorgen für ein komfortables & gesundes Paar Arbeitsschuhe.

Sicherheitsschuhe in extra Breite aus Italien

FTG stellt fast alle ihrer Sicherheitsschuhe noch selber in Italien her. Hier wird auf hohe Qualität Made in Europe mit italienischem Stil geachtet. Hohe Qualität findet sich nicht nur in den Materialien wieder, sondern auch in den Anforderungen. Viele Schuhe werden mit nachhaltiger Energie hergestellt oder bestehen aus nachhaltigem Eco-Leather (Ökologischem Leder). Fast jedes paar ist nach der DGUV Regel 112-191 zertifiziert und der Hersteller selbst bietet viele verschiedene Einlagesohlen an. Angefangen von simplen aufgeschäumten Sohlen, über Thermosohlen bis hin zur halborthopädischen Einlagesohle bietet das Sortiment alles an.

Neben den klassischen Sicherheitsschuhen mit Schnürsenkeln gibt es auch Sicherheitsschuhe mit Drehverschluss. Die Italiener setzen hier auf das BOA Drehverschlusssystem, welches das bekannteste unter den Drehverschlüssen ist. Außerdem bieten sie ihre Stiefel auch für z.B. die kalte Jahreszeit an. Hierfür gibt der Hersteller an, dass diese bis -30° Celsius geeignet sind.

S3 Winterstiefel Eolo in 12er Weite

FTG Eolo S3 Winterstiefel bis -30° Celsius geeignet
Der Eolo S3 Winterstiefel

Der Eolo ist ein Sicherheitsstiefel für den Winter. Er erfüllt alle S3 Sicherheitsstandards, SRC Rutschfestigkeit und ist unter anderem Hitzeresistent, Wasserdicht und Kälteisolierend. Schwarzes Ecoleather als Obermaterial sowie das Water Stop Membran als Innenmaterial sorgen für Komfort im klassischen Sicherheitsschuh Design. Er ist außerdem Metallfrei, wodurch er im Vergleich zu anderen Winterstiefeln sehr leicht ist.

Für Komfort sorgt ein Softwalksystem, welches ein Extradämpfungspolster in der Zwischensohle ist. In Kombination mit der DGUV Regel 112-191 sowie der extra Breite ist der Sicherheitsschuh ideal geeignet für große Füße. Durch seine Verfügbarkeit von Größe 38 bis 48 finden die meisten breiten Füße hier einen guten S3 Winter Sicherheitsstiefel!

Modischer Vollrindleder S3 Sicherheitsstiefel Jet

FTG Jet S3 Sicherheitsstiefel in Braun
FTG Jet S3 Stiefel

Der Jet schreit förmlich, dass er ein Italienisches Designstück ist! Mit seinem braunen Vollrindleder wirkt er hochwertig sowie Edel. Seine hohe Zehenschutzkappe härten ihn ab, sodass er äußerst langlebig ist. Und auch wenn es sich teuer anhört, ist der Jet ein echter Preisleistungssieger unter den extra breiten Sicherheitsschuhen! Auch der Jet ist komplett Metallfrei und nach DGUV Regel 112-191 zertifiziert. Durch seinen S3 Sicherheitsstandard eignet er sich für viele Bereiche. Selbst anspruchsvolle Bereiche, welche die Zehenschutzkappe viel belasten, profitieren von seiner hohen Abdeckung.

Standardmäßig kommt der FTG Jet mit der Atomic Einlagesohle des Herstellers. Sie bietet bereits guten Komfort, sodass der Schuh sich auch ideal für Träger ohne orthopädische Einlagen eignet. Selbst an Stellen mit Nähten lässt der hochwertige Schuh nichts drücken. Sein breiter Schnitt sorgt für höchsten Komfort für jeden Träger mit breiten Füßen.

FTG Falcon S3 Sicherheitsstiefel mit BOA Drehverschluss
Falcon S3 Sicherheitsstiefel mit BOA System

Falcon S3 Sicherheitsstiefel mit BOA Drehverschluss

Der Falcon S3 BOA Sicherheitsstiefel ist das Premiummodell mit Drehverschluss! Neben seiner extra breite bietet er ein modisches Design. Seine grünen Elemente stechen deutlich hervor und lassen den extra breiten Sicherheitsschuh super modern wirken. Auch hier kommt wieder eine 12er Weite in Kombination mit der Atomic Einlagesohle zum Einsatz, aber auch hier ist die DGUV Regel 112-191 zertifiziert.

Mal wieder ist der Arbeitsschuh Metallfrei und besteht aus super hochwertigen Materialien. Das robuste Safety Nubuk Leder als Obermaterial wirkt super Edel und wird mit einer Schaftrandpolsterung ergänzt. Die Einsätze aus High Tex machen den Stiefel wirklich zum Premiummodell. Anstatt einer hohen Zehenschutzkappe setzt FTG hier auf eine extra Abdeckschicht, welche etwas eleganter wirkt. Das BOA Drehverschlusssystem erhöht den Komfort enorm durch das einfache sowie schnelle Rein- und Rausschlüpfen!

Extra breiter S1P Sicherheitsschuh Frisbee

FTG Frisbee S1P Sicherheitsschuh in Schwarz Grün mit extra Breite
Extra breiter S1P Sicherheitsschuh Frisbee

Der einzige extra Weite S1P Sicherheitsschuh den wir Vorstellen ist der FTG Frisbee Arbeitsschuh. Insbesondere im S1P Bereich sind extra breite Schuhe selten. Er kommt im sportlichen Sneakerdesign und hat genau wie der Falcon grüne Akzente. Diese machen sich nur an den Nähten so wie der Innenpolsterung bemerkbar und sind daher nicht zu aufdringlich, sondern eher ein moderner Touch im Design.

Als S1P SRC Sicherheitsschuh ist er nicht Wasserdicht und auch nicht für z.B. Baustellen geeignet. Dadurch ist er aber auch deutlich leichter und hat als Obermaterial angenehmes Mesh, welches besonders Atmungsaktiv ist. Lediglich die Zehenschutzkappe sowie der Fersenbereich sind verstärkt, wodurch mögliches durchscheuern von verstärkten Bereichen verhindert wird. Dadurch eignen sich solche leichten Schuhe trotzdem nicht für Arbeiten, welche den vorderen Bereich oft Belasten, da dort die Zehenschutzkappe möglicherweise durchdrücken könnte.

Neben der DGUV Regel 112-191 ist der extra breite Sicherheitsschuh mit einer Sport Lite Einlagesohle ausgestattet. Diese vorgeformte und antibakterielle Einlage unterstützt den Fuß schon super und macht die Arbeit in z.B. der Lagerlogistik deutlich angenehmer. Neben dem erhöhten Tragekomfort schont man so auch seinen Körper und spart Energie. Natürlich ist auch dieser Schuh Metallfrei und super leicht. Außerdem ist er besonders Nachhaltig und Vegan Friendly.

Moderne extra Weite Arbeitsschuhe von Lemaitre

Lemaitre Deutschland bietet in Zusammenarbeit mit dem Hauptsitz in Elsass eine große Palette an Sicherheitsschuhen an. Im Gegensatz zu FTG gibt es hier aber auch noch viele Schuhe in einer normalen Weite. Daher bietet der Hersteller manche Modelle als extra breite Sicherheitsschuhe an. Auch wenn dadurch die Größenauswahl etwas limitiert ist sind sie daher für manche Personen besonders gut geeignet. Daher führen wir ein Modell des Herstellers in der extra breiten XXL Version.

Lemaitre Riley S3 XXL Sicherheitsschuh

Der Extra Breite Sicherheitsschuh Riley Low S3 mit ESD in XXL von Lemaitre
Lemaitre Riley Low S3 ESD XXL

Der Lemaitre Riley in der XXL Version ist ein extra breiter Sicherheitsschuh aus Mikrofaser. Er vermeidet Druckstellen dadurch, dass er an den üblichen Stellen wenig bis keine Nähte aufweist. Damit das Mikrofaser lange hält deckt eine aufgespritzte Zehenschutzkappe den Vorderbereich ab. Natürlich sicher nach S3 Standards, aber er isoliert Kälte auch noch besonders gut!

Für den Komfort sorgt neben der 12er Weite mal wieder die DGUV Regel 112-191. Aber auch die Standardeinlage enttäuscht nicht. Diese ist leicht vorgeformt und passt sich beim Tragen an den Fuß an dank des Memoryfoams. Sie unterstützt den Fuß ideal beim laufen! Sein leichtes Gewicht kommt durch den textilen FibreLS Durchtrittsschutz sowie die Zehenschutzkappe aus Aluminium. Wer den Schuh als Slipper tragen will, kann dies dank des Gummizugs tun. Dafür muss man nur die oberste Schlaufe weglassen. Verfügbar ist der Riley in den EU Größen 41 bis 49.

(Fazit) Sind extra Breite Sicherheitsschuhe am Arbeitsplatz angekommen?

Heutzutage muss niemand mehr auf ein passendes Schuhwerk verzichten, daher sollte man diese Möglichkeit auch nutzen. Für seine eigene Gesundheit sowie den Komfort bei der Arbeit, sollte sich jeder ein passendes paar Sicherheitsschuhe in extra Breite besorgen, wenn er dies benötigt. Leider haben viele Personen noch nicht die Möglichkeit Firmenintern sich ein solches Schuhwerk auszusuchen, da dort oft eine bestimmte Auswahl vorgeschrieben wird. Hier gilt es, dran bleiben! Denn jedes Unternehmen profitiert von der Gesundheit und Zufriedenheit seiner Mitarbeiter. Es gibt viele Optionen und diese sind Preislich meist gleich mit den normalen weiten.

Noch mehr fragen zu Sicherheitsschuhen mit extra Breite? Bei uns können sie diese im Showroom oder Online finden. Gerne beraten wir sie auch zu den verschiedenen Sicherheitsklassen & Schuhwerken um das passende Paar oder sogar eine passende Auswahl für ihr Unternehmen zu finden. Schreiben sie uns doch gerne eine E-Mail an moin@krabbe.work oder rufen uns unter 04941 9809787 an!

*Der Artikel dient zur Orientierung, stellt aber keine Beratung da. Für die Auswahl von Sicherheitsschuhen wird eine passende Gefährdungsanalyse von ihrem Arbeitsplatz benötigt.

**Angaben können veraltet, falsch oder nicht vollständig sein.

Weitere interessante Beiträge

Mann in Störlichtbogen Kleidung mit Kabel auf seiner Schulter

Kleidung nach Störlichtbogen Norm IEC 61482-2

Die thermischen Auswirkungen eines Störlichtbogens stellen eine echte Gefahr da. Um Träger zu Schützen gibt es spezielle Arbeitskleidung nach der Störlichtbogen Norm IEC 61482-2 (APC

Mann in Wetter Warnschutzkleidung nach DIN EN ISO 20471

EN ISO 20471 – Alles rund um Warnschutz

Die DIN EN ISO 20471 beinhaltet alles, was man zur hochsichtbaren Warnkleidung wissen muss. Sie wird in immer mehr Bereichen getragen und verbessert sich stets.