Kleidung nach Störlichtbogen Norm IEC 61482-2

Mann in Störlichtbogen Kleidung mit Kabel auf seiner Schulter

Die thermischen Auswirkungen eines Störlichtbogens stellen eine echte Gefahr da. Um Träger zu Schützen gibt es spezielle Arbeitskleidung nach der Störlichtbogen Norm IEC 61482-2 (APC 1 oder 2). Wie und vor was hier genau geschützt wird erklären wir euch in diesem Artikel.

Wofür ist die Störlichtbogen Norm IEC 61482-2?

Beispiel Icons mit welchen Hersteller ihre nach IEC 61842-2:2018 zertifizierte Kleidung markieren
Piktogramm der Störlichtbogenklasse 1 und 2

Die Störlichtbogen Norm IEC 61482-2 soll den Träger von den sehr energiereichen Gefahren eines Störlichtbogens schützen. Die thermischen Gefahren eines definierten Störlichtbogens sind sehr Gefährlich und sind daher ein hohes Risiko. Ein aus einem Störlichtbogen resultierender Feuerball wirkt sehr kurz (ungefähr 0,5 Sekunden) aber auch sehr intensiv. Eine Flammentemperatur von bis zu 9000° Celsius kann hier erreicht werden. Arbeitskleidung, welche nach dieser Norm zertifiziert sind, verhindert auch das Weiterbrennen.

Neben der thermischen Gefahr treten auch noch andere Gefahren auf. Es kann z.B. ein elektrischer Schlag folgen, aber auch die Schall- und UV Belastung ist äußerst hoch. Die Störlichtbogen Norm IEC 61482-2 bezieht sich allerdings nur auf die thermische Gefahr. Hier wird in Störlichtbogenklasse 1 (APC 1) und Störlichtbogenklasse 2 (APC 2) unterteilt. Diese schützt wie bereits erwähnt vor Flammen und Metallspritzern schützen. Außerdem muss sie gegen starke Hitze isolieren. Die Störlichtbogen Kleidung schützt dadurch unter anderem vor Verbrennungen zweiten Grades.

Wie wird Störlichtbogen Kleidung geprüft?

Im Fall der Störlichtbogenklasse 1 und 2 (APC 1 oder 2) wird in einem Gehäuse getestet. Dies nennt sich Box Test. Innerhalb einer Gipsbox wird ein elektrischer Lichtbogen in einem 400 Volt Spannungskreislauf gezündet. Hier tritt die Energie gebündelt in die Richtung des zu testenden Materials. Die Störlichtbogen Kleidung ist auf eine Prüfplatte gespannt, hinter welcher sich zwei Kalorimeter befinden. Diese messen die Durchgangsenergie.

Um dieses Prüfverfahren zu bestehen müssen 4 von 5 Schüsse bestehen. Damit ein Schuss besteht müssen beide Kalorimeter einen Wert unterhalb der STOLL Kurve haben.

Die Störlichtbogen Norm Klasse 1 für 4 kA

In einer Box wird die Störlichtbogen Kleidung gezielt und begrenzt getestet. Entspricht ihre Kleidung der Störlichtbogenklasse 1 eignet sich diese dementsprechend für 0,5 Sekunden 4kA. Dies entspricht einer Energie von 158 kJ und einer Einwirkenergie von 135 kJ/m2.

Generell darf zertifizierte Störlichtbogen Kleidung nicht mehr als 5 Sekunden nachbrennen. Außerdem darf kein durchschmelzen erfolgen und in der ersten Schicht dürfen sich keine Löcher befinden, welche größer als 5mm sind.

Die Königsklasse der Norm als Störlichtbogen Klasse 2

Die Störlichtbogen Norm Klasse 2 ist die höchste Zertifizierung. Sie ist für 7 kA 0,5 Sekunden zertifiziert und erhält daher deutlich mehr aus. Dies entspricht 318 kJ bzw. 423 kJ/m². Auch hier gelten die selben Anforderungen wenn es um Nachbrennen, durchschmelzen und Löcher geht. Die Gefahr eines solchen Störlichtbogens tritt meist bei Arbeiten wie Stadtwerken, Netzausbau, Stromerzeugung aber auch bei Elektrikern vor. Daher wird die Störlichtbogen Kleidung meist dort getragen.

Störlichtbogen Kleidung und wie sie getragen wird

Um sicher mit der Störlichtbogen Norm zu arbeiten muss man zweiteilige Kleidung zusammentragen. Nur so wird der gesamte Körper geschützt. In der Regel werden diese Artikel durch andere persönliche Schutzausrüstung wie Helme, Handschuhe und Sicherheitsschuhe ergänzt. Extra Kleidungsschichten erhöhen außerdem Schutz bei der Arbeit.

Für die Zusammenstellung ihrer Kleidung nach Störlichtbogennorm sollten sie sich Zeit nehmen und sich professionellen Rat einholen. CE Kennzeichen sowie Angaben der Hersteller bieten Informationen über die Zertifizierung und wie diese Kleidung kombiniert werden sollte. In unseren Sortiment an Multinormbekleidung finden sie Arbeitskleidung nach Störlichtbogen Klasse 1 und Klasse 2.

Auch in dieser Arbeitskleidung gibt es eine Menge Qualitätsunterschiede. In unserem Sortiment befindet sich die persönliche Schutzausrüstung vom deutschen Hersteller teamdress. Ein hochwertiges Gewebe sowie ein Produkt Made in Europa bieten höchste Sicherheit und vergleichsweise viel Komfort bei der Arbeit in Umgebungen mit Störlichtbögen.

Weitere interessante Beiträge

Mann in Wetter Warnschutzkleidung nach DIN EN ISO 20471

EN ISO 20471 – Alles rund um Warnschutz

Die DIN EN ISO 20471 beinhaltet alles, was man zur hochsichtbaren Warnkleidung wissen muss. Sie wird in immer mehr Bereichen getragen und verbessert sich stets.